Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Unser Service:


Durch unseren Fuhrpark haben wir die Möglichkeit, Ihnen den Transport größerer Lasten und Objekte anzubieten!

 
In unseren Worten:
 
Wie aus unserer Chronik ersichtlich, waren die Lastkraftwagen schon früh die motorisierten Helfer unserer Vorgenerationen.
 
transport plh Gerne erzählten die Großeltern von jenen Zeiten, als die LKW noch mit Holzgaser (während der Kriegsjahre) später wieder mit Diesel betrieben (ca. 1946) fuhren. Jene Holztransporte von unserem Dampf-Sägewerk auf den eigenen Holzplatz mit dortiger Verkaufsstelle konnten eine Dauer von über einen Tag betragen.
Auch mit den später dieselbetriebenen LKW waren die Fahrer von Rohr im Gebirge nach Wien und wieder retour, vor Tagesende nicht zurück.
Was teils an den Fahrzeugen und deren möglicher Geschwindigkeit, den Straßen, aber auch manchmal an den damals noch reichlich vorhandenen Lokalitäten des Weges lag.
Zweifellos, andere Zeiten!
(Alter LKW mit Holzgaser, 1943)
Im Jetzt angekommen, plagt uns der Zeitdruck, die Kosten und all jene Auflagen, die mittlerweile wie schwere Klötze an unseren Unternehmerbeinen lasten.
Zeit ist Geld! Gerade im Transportwesen stöhnen unzählige Unternehmer. Die Wirtschaftskrise hat dieses Gewerbe in Österreich wie ein unsichtbarer Krankheitserreger befallen. Viele Räder stehen still,  Menschen haben bereits in diesem Bereichen ihre Arbeit verloren.
 
transport  

Wir sind eine kleine Firma und transportieren hauptsächlich unsere Baumaschinen und Materialien im Zuge unserer Erdbautätigkeiten.

So können wir „unser Auslangen“ finden.

Gerne nehmen wir Ihre Anfragen betreffend Transportleistungen entgegen!

(Baggertransport mit Saurer 2achs: 1995)
All jenen, die diesen Link lesen und nicht in die Geschehnisse der Güterbeförderung involviert sind, möchten wir sagen: Dieses Gewerbe ist nur für „Berufene“.
Denn in Zeiten der beinah untragbaren Treibstoffpreise, der nur theoretischen Möglichkeiten von alternativen Treibstoffen, der fast schon schikanösen Gesetzgebung, können „die kleinen Unternehmer“ oft ihre Betriebe nicht mehr halten.
 
transport   Viele Menschen haben im Umfeld der Beförderung von Gütern jeglicher Art durch Lastkraftwagen bereits ihre Anstellung verloren. Wir alle profitieren von den steten Transporten von Waren.

Zollen wir Jenen Respekt, die dieser Verantwortung und Herausforderung in Zeiten wie diesen noch aus Berufung und mit Kampfesgeist nachkommen.
(Forstwegeschotterung / Bucklige Welt:
Sommer 2006

 

Auf dass unsere Räder rollen mögen!
Auf dass alle Lenker abends unfallfrei und gesund heimkehren mögen!
Auf dass wir noch lange genug Güter haben mögen, die transportiert sein sollen!


Unterschrift Martina Grimus
Martina Grimus

Derzeitiger Stand (April 2009):         
1 Abschlepp-LKW
1 LKW 2-achs
3 LKW 3-achs
1 LKW 4-achs